Daith

 

Das Daith Piercing wird durch die Knorpelbrücke im inneren der Ohrmuschel gestochen. Das Piercing an sich ist nicht leicht zu stechen, sollte aber für einen erfahrenen Piercer kein Problem darstellen.

Wie bei allen Knorpelpiercings ist auch beim Daith die bessere Alternative das "Punchen". Hierbei wird praktisch das Knorpelgewebe das sonst durch den Stichkanal verdrängt wird (Druckschmerz) "herausgestanzt". 

Ausheilung: 3 Wochen bis 3 Monate
Schmuck: Micro-BCR, Micro-BBL

 
 

zum vergroessern bitte Bild anklicken