Abheilzeiten

 

 

Körpereigene Abwehr (Infektion)


Die Abheilzeiten können sich verringern oder aber auch verlängern. 

Man kann davon ausgehen, dass sich bei ca. 95% aller Piercings eine leichte Infektion einstellt. Das Piercing fängt leicht an zu nässen. 

Ich habe das Piercing zwar unter bestmöglich sterilen Bedingungen eingesetzt, doch es befindet sich ein Fremdkörper in dem Einstichkanal. 

Diesen Schmuck versucht der menschliche Körper natürlich erst einmal abzustoßen und es bildet sich eine leichte Infektion, dass heißt, es bildet sich ein dünner Eiterfilm in der Wunde. 

Jetzt kommt es auf den Kunden selbst an, wie schnell diese Infektion wieder abklingt und der Heilungsprozess beginnt. 

Jedes gesetzte Piercing ist eine Wunde, die behandelt bzw. versorgt werden muss ! 

Der Einstichkanal heilt Millimeter für Millimeter von außen nach innen ab. 

Zum Behandeln gibt es verschiedene Nachbehandlungsmittel, die man entweder bei uns oder in der Apotheke erwerben kann. 

Ich biete die Nachbehandlungsmittel  aus Service an, da sich viele Kunden erst abends piercen lassen, wenn bereits die Apotheken geschlossen haben. 
Es kann auch sein, dass man nicht alle Mittel in einer Apotheke bekommt und muss erst einmal ziellos durch die Gegend fahren und Notapotheken aufsuchen. 

Weitere Faktoren


Bei der Abheilung kommt es auch drauf an, ob man viel Stress hat. 
Ist man schon älter? 

Hat man gerade eine Erkältung bzw. einen grippalen Infekt oder eine echte Grippe? 

All so etwas schwächt das Immunsystem des Körpers mehr oder weniger stark. 

Auch bei Diabetikern kann sich der Heilungsprozess verzögern ! 


Intimpiercing


Je nach Art des Piercings sollte man evtl. auf Geschlechtsverkehr für eine Weile verzichten oder aber nicht zu "heftig zu Werke" gehen. 
Darüber wird aber jeder Kunde, der sich bei mir  piercen lässt, ausführlich beraten. 


Komplikationen


Sollte ein Kunde meinen es würden Komplikationen bei ihm eingetreten sein, möchten wir bitten zunächst erst einmal bei uns vorbeizuschauen. 
Zu 99% sind die Ängste unbegründet !!! 

Gleich zum Arzt zu gehen wäre falsch, denn fast jeder Arzt würde sagen, dass das Piercing entfernt werden muss. 

Es gibt immer noch Ärzte, die total gegen Piercings sind !

Einfach Drauflosstechen ist nicht unser Motto ! 

Ist es wirklich notwendig zu einem Arzt zu gehen, dann werde ich auch meine Kunden dort hin schicken.