Helix

Das Helix-Piercing wird durch den äusseren Knorpelrand des Ohrs gestochen. Es wird praktisch vom "normalen" Ohrloch bis oben rum gestochen wo der Knorpelrand zur Brücke (Daith-Piercing) wird.

Auch hier gilt das es wie alle Auch hier gibt es die Alternative zum "normalen" Stechen des Piercings - das Punchen. Hierbei wird um Druckschmerzen zu verhindern ein wenig Knorpelgewebe im Stichkanal entfernt. Der Schmuck findet so seinen Platz im Kanal und drückt nicht auf das umliegende Gewebe. Ein weiterer Vorteil ist das schnellere Abheilen des gepunchten Piercings.

Ausheilung: 3-6 Monate (beim gestochenen)
2-4 Wochen (beim Punchen)
Schmuck: BCR, TUC, Mini-BBL ...

zum vergroessern bitte Bild anklicken